News
am 28.12.2018

„Es geht lo-oos“

Die perfekte Welle

Tolle Eröffnungsfeier zur 67. Vierschanzentournee im Nordic Park

Die Spannung war zu spüren: Bei den Sportlern steigt der Adrenalinspiegel und die Zuschauern sind begeistert. Eine tolle Eröffnungsfeier der 67. Vierschanzentournee erlebten gestern Abend rund 2.500 Fans im Oberstdorfer Nordic Park. Die besten Springer der Welt und zum Abschluss die gesamte deutsche Mannschaft präsentierten sich auf der Bühne im Kurpark. Auf dem Weg dorthin gab es ein „Bad“ in der begeisterten Zuschauermenge, viele zu erfüllende Autogrammwünsche und das ein oder andere Selfie. Nur die Polen um den Vorjahressieger Kamil Stoch mussten die Feier auslassen, weil sich ihre Anreise aufgrund der vollen Straßen verzögert hatte.
Auf der Bühne wurde dann das berühmte Nähkästchen geöffnet und kleine Geheimnisse ausgeplaudert. So erfuhren die Zuschauer, dass es beim Tschechen Roman Koudelka an Weihnachten Schnitzel und anschließend zwei Tage nur Äpfel zu essen gab. Domen Prevc (Slowenien) vergnügte sich unterdes in einem Wellness-Urlaub, während Bruder Peter Weihnachten mit seiner Freundin zu Hause genoss. Und Markus Eisenbichler verriet, wie froh er sei, dass die zwei Wochen Pause nun endlich herum sind. „Da war es dann schon fast langweilig“, meinte er schmunzelnd. Großen Jubel gab es vor allem für Lokalmatador Karl Geiger, der, wie letztes Jahr Richard Freitag, die Rolle des Favoriten übernommen hat. Der Oberstdorfer, der so locker mit seinen Erfolgen in dieser Saison umgeht, wurde vom Publikum gefeiert.
Gefeiert wurde aber auch in der WM-Bar bis in die späte Nacht. Da waren die Springer schon längst wieder in ihren Quartieren, denn zum Tourneestart heißt es fit sein. Die Qualifikation beginnt um 16.30 Uhr. Und das schönste: Während für den Wettkampftag alle Karten vergriffen sind, gibt es für die Quali noch Tickets an der Tageskasse.